Coaching

Coaching und Personal Training beim Bewegungsspezialisten

In unserem Sinne bedeutet dies nichts anderes, als dass wir Sie  trainieren, unterstützen, fördern, bei dem, was Sie bewältigen möchten – Alltag – Beruf – Sport/Hobby.

Die Schwerkraft, Belastungen des Alltags, Hebel und Drehmomente wirken auf den Körper ein – dies ist Physik. Muskeln, Sehnen und Gelenke sind diesen Kräften ausgesetzt – und können beeinflusst werden! Hier spielt eine gute Ausrichtung eine Rolle, die Haltung.

Unser Coaching

Es gibt viele Formen des "Coachings" - bei uns handelt es sich um Bewegungs-Coaching.

 

Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Schmerzen und damit verbundenen Einschränkungen im Alltag und bei der Arbeit.

Oft werden Zusammenhänge nicht erkannt, die Unzufriedenheit steigt und sogar der krankheitsbedingte Arbeitsausfall.

Ungünstige Bewegungsabläufe etc. am Arbeitsplatz führen zu Verspannungen, die nicht nur zu Schmerzen, sondern sogar zu unterbewußten negativen Stimmungen führen können.

Durch nicht bemerkte Anspannung verbraucht der Körper viel Energie und dies kann zu Leistungsminderung, Unzufriedenheit und chronischer Müdigkeit führen.

Manch ein Klient bangte schon um seinen Arbeitsplatz, sah er/sie sich kaum noch in der Lage, die Belastungen auszuhalten.

 


Was kann man tun?

Durch Coaching die eigene Wahnehmung verbessern, das eigene Potenzial wecken.

Belastung gegen Belastbarkeit

--> Belastung senken -im Job oft unmöglich

--> Belastbarkeit steigern:

mit Hilfe von Coaching!

Oft sind es kleine Unachtsamkeiten oder eine chronisch falsche Körperhaltung, die Ihnen Probleme bereiten. Durch das Coaching nehmen Sie sich, Ihren Körper und Ihr Potenzial wahr.

Wir stellen die Situation am Arbeitsplatz nach – oder besuchen begleiten Sie auf Wunsch sogar dorthin, um die Umstände genau zu analysieren.

 

Fragen Sie nach privaten Coaching Terminen!

Ablauf

Wie läuft Coaching ab?

Wir vereinbaren einen ersten Termin (Dauer  50-60 min.).

Sie berichten von Ihren Beschwerden und wir analysieren, welche Faktoren hier eine Rolle spielen: körperliche Voraussetzungen, berufliche/ sportliche Belstung, ggf. psychologische Faktoren (Stress etc.).

Dann besprechen wir gemeinsam, wie wir am besten vorgehen:

Wie viel Zeit können/ möchten Sie investieren und was können Sie beitragen?

Was können wir an Ihnen verändern und was verändern Sie selbst?

Beispiel:

Verspannte Muskeln können wir lösen (Massage, Triggerpunkte, Faszien-Therapie, Cranio usw.) - schwache Muskeln können Sie selbst kräftigen, überspannte Sehnen durch ein neues Körperbewusstsein entlasten.

 

Den Körper verstehen, Problemfaktoren verstehen, Lösungswege erkennen!

Methodik

 „Aber ich habe schon monatelang Beschwerden und habe vieles versucht!“ -> Haben Sie unterschiedliche Dinge versucht – und intensiv versucht?

Unsere Erfahrung ist, dass viel zu häufig passive Maßnahmen ausprobiert werden (Spritzen, Massagen, „sich-Schonen“, das Hobby hinschmeißen, ergonomische Stühle kaufen, Bandagen tragen oder Tabletten einnehmen usw. -> Ist das zufriedenstellend?

Eher nicht!

Als Physiotherapeuten suchen wir nach dem Potenzial, wie Sie Ihre Belastbarkeit erhalten/ steigern und – hoffentlich -  Ihr Hobby und den Beruf noch lange ausüben können.

Methoden:

  • Arbeit mit der körpereigenen Biomechanik, der Spiralischen Dynamik des Körpers
  • Arbeit mit der Maizière Methode für hollistische Haltungsanalyse (Sportwissenschaft)
  • Faszien-Arbeit
  • PNF – neurologische Therapie
  • Uvm.

Beispiele

Weitere Beispiele für Coaching:

  • Entspannungs-Coaching

Durch geführte Entspannungsübungen, Achtsamkeitsübungen oder Teilnahme an der Meditationsgruppe können Sie lernen, in die Stille zu kommen.

  • Atem-Coaching

Die Beobachtung und Lenkung unseres Atems lindern Verspannungen und führt zu mehr Ruhe im Alltag.  Wussten Sie schon: Atemtherapie kann als physiotherapeutische Leistung vom Arzt verschrieben werden!

 

  • Faszien verstehen – Beweglichkeit lernen!

In einem Kurs oder einer Einzelbehandlung werden Sie angeleitet, ganz langsam Ihre Bewegungsfähigkeit zu verbessern, keine Angst mehr zu haben vor dem Bücken, Drehen usw.  Ihr Bindegewebe wird elastischer und macht weniger Schmerzen.

 

Achtung: wir sind keine Psychologen oder Heilpraktiker und können als Coaches lediglich beraten und empfehlen.

Wir ersetzen nicht den Besuch beim Arzt!